Bewertungen
4,6
7 Bewertungen
Teile anderen deine Meinung mit
Beiträge

Starke Fölschnitzer gegen überforderte Schweinfurter - Wilferth holt über 100 Holz.

Am 13. Spieltag feierte unsere erste Herrenmannschaft einen völlig verdienen 6:2 Heimsieg gegen harmlose Schweinfurter. Bereits zu Beginn konnte man sich absetzen da sowohl B.Kortschack (526) als auch S.Hohlweg (517) ihre Gegner Kraus und Schreiber kontrollieren konnten. Im Mittelpaar fiel dann bereits die Vorentscheidung. D.Wilferth (544) holte gegen den schwächsten Schweinfurter Spieler M. Knaup (440) über 100 Holz. So machte es auch nichts, dass St. Paulus seinen Gegner knapp ziehen lassen musste. Das Schlusspaar um A. Haberstumpf (543) und O. Riedger (517) brachte den Sieg routiniert nach Hause. Haberstumpf holte ebenfalls noch einmal über 70 Holz gegen M.Kraus. Oli Riediger musste den besten Schweinfurter, D.Mauder seinen Punkt noch überlassen.

SKC Fölschnitz kann erneut nicht gewinnen

Erneut kann der SKV Fölschnitz in dieser Saison nicht gewinnen. Beim SKK 1926 Helmbrechts verlor man dieses richtungsweisende Spiel letztendlich klar. Wieder kann die Startpaarung nicht überzeugen. Zwar holt D. Wilferth (525) alle 4 Satzpunkte und damit seinen Mannschaftspunkt gegen das Brüderpaar Schuchardt (486), letztendlich nutzte er deren Schwächen aber nicht konsequent genug aus. Steve Paulus (475) erwischte einen rabenschwarzen... Tag, verlor alle 4 Satzpunkte gegen den Helmbrechtser T. Tetzner (557) und gab über 80 Holz ab. So lief man schon von Beginn an einem Rückstand hinterher, der sich durch das ganze Spiel ziehen sollte. In die Mittelpaarung kehrte der zuletzt verletze A. Haberstumpf zurück. An seiner Seite ging O. Riediger in de Bahn. Haberstumpf (537) hatte keine Chance gegen den stark aufspielenden T. Pfundt (565) und musste diesen mit 28 Holz ziehen lassen. O. Riediger (538) lieferte sich eine spannende Partie gegen L. Lang (537) und konnte diesen auf seiner letzten starken Bahn, erst mit der letzten Kugel in die Knie zwingen. Mit einem 2:2, aber deutlichem Holzrückstand ging die Schlusspaarung in die Bahn. Mit S. Hohlweg gegen L. Müller und B. Kortschack gegen K. Neumeister sollten sich 2 spannende Duelle entwickeln. Während L. Müller (561) beim Räumen immer die bessere Antwort gegen S. Hohlweg (524) hatte und somit seinen Punkt locker gewann, hatte Neumeister (509) keine Chance gegen B. Kortschack (557).
Letztendlich stand wieder eine 3:5 Niederlage auf der Anzeigetafel, da sich die verlorenen Holz aus der Startpaarung gegen die kompakten Helmbrechtser nicht mehr zurückholen ließen.

Mehr anzeigen
Beiträge

Erster Auswärtssieg für Fölschnitz.
Sieg in Marktbreit

Die Startpaarung um M.Seyfferth und St.Paulus machten ihre Sache gut und könnten beide Punkte holen. M.Seyfferth(535) könnte seinen Punkt erst mit der letzten Kugel sichern. Steve Paulus gewann hingegen sicher (534). Die zuletzt starke Mittelpaarung um D.Wilferth und A.Haberstumpf schwächelte an diesem Tag und verlor beide Punkte. Die Schlusspaarung um Hohlweg und Kortschack verteidigten den Holzvorsprung. Bernd Kortschack gewann sicher den Punkt gegen E.Knöchel.

SKC Fölschnitz war glücklich.

Glücklicher Fölschnitzer Heimsieg mit kuriosem Schub

Am 8. Spieltag in der Regionalliga Ofr./Ufr. kann die 1. Herrenmannschaft des SKC Fölschnitz wieder einen Heimsieg verbuchen. Gegen den SKC Steig Bindlach war dieser Sieg aber harte Arbeit.
Mit Michael Schmidt und Steve Paulus ging der SKC ins Spiel. Gegen Fabian Dregelis und Tobias Hörath bekamen sie es gleich mit den stärksten Bindlachern an diesem Tag zu tun. Michael Schmidt (498) konnte trotz knapper Bahnen keinen Satzp...unkt gewinnen und verlor deshalb klar seinen Punkt gegen F. Dregelis (528). Steve Paulus, der stärkste Fölschnitzer an diesem Tag, hatte den Tagesbesten Hörath gegen sich und verlor trotz großem Kampf mit 6 Holz (552:558). So übergaben sie mit 0:2 Punkten und -36 Holz an die Mittelpaarung. Wie schon zuletzt in Schweinfurt gingen dann D. Wilferth und A. Haberstumpf ins Spiel. Dominik Wilferth (528) konnte sich routiniert gegen M. Deinlein (512) den 1. Fölschnitzer Mannschaftspunkt sichern. Das, was auf den anderen Bahnen passierte, kann man in die Kategorie „kurios“ einordnen. Andreas Haberstumpf spielte auf den ersten Bahnen schwach und verlor völlig verdient seine ersten beiden Bahnen gegen Kai Steiniger. Auf der dritten Bahn fand er schließlich super ins Spiel und nahm seinem Gegner alleine dort 53 Holz ab. Dies war für den Bindlacher wohl zu viel, sodass er sich entschied, auf der letzten Bahn Platz zu machen für St. Lappe. Dieser musste die Bahn gegen Haberstumpf wenigstens mit einem Unentschieden beenden, um den Punkt für Bindlach noch zu halten. Dieser Durchgang war auch bis zur letzten Kugel hart umkämpft. Andreas Haberstumpf konnte sich durch seine vorletzte Kugel noch einen Anschub sichern. Er brauchte nur 5 Holz, um seine Bahn zu gewinnen und schob dabei eine saubere rechte Gasse. Alle Anwesenden glaubten Ihren Augen nicht. Es fielen lediglich 4 Kegel um, 2 wackelten, blieben aber stehen. Dies bedeutete ein Unentschieden und damit verbunden der glückliche Punkt für Bindlach. Das Positive für Fölschnitz waren die 56 erkämpften Holz.
So ging die Schlusspaarung um S.Hohlweg und B. Kortschack mit 20 Holz Vorsprung, aber 1:3 Punktrückstand in die Bahn. Während B.Kortschack (530) seinen Gegner M.Werner (502) von Beginn an sicher im Griff hatte entstand das spielentscheidende Duell auf der anderen Bahn. Gegen den an diesem Tag ungewohnt schwachen Bindlacher J. Dregelis (501) kämpfte S. Hohlweg (510) verbissen und konnte diesen durch sauberes Abräumspiel sogar in die Knie zwingen und so den wichtigen 3. Punkt für Fölschnitz holen. Dadurch dass inzwischen der Vorsprung auf 57 Holz gewachsen ist, sicherte man sich auch die beiden Mannschaftspunkte für die Gesamtholz, was letztendlich ein viel umjubeltes 5:3 für Fölschnitz bedeutet.

Mehr anzeigen

Erneute Niederlage für den SKC Fölschnitz
Eine geänderte Mannschaftsaufstellung sollte die Wende nach zuletzt schwachen Leistungen bringen. Beim Tabellenschlusslicht ESV Schweinfurt 2 musste die erste Herrenmannschaft erneut mit 2 Ersatzleuten antreten. In der Startpaarung durften diese auch gleich auf die gut zu spielende Bahn und machten ihre Sache solide. Leider reichte es für die beiden trotz ordentlicher Ergebnisse nicht ihren Punkt zu gewinnen. Michael Schmidt (549) ver...lor seinen Punkt knapp gegen K. Redelberger (555). Markus Lux (507) verlor gegen E. Bischoff (548).
Die zuletzt beiden stärksten Fölschnitzer, Andreas Haberstumpf und Dominik Wilferth bildeten die neu formierte Mittelpaarung und sollten die Weichen auf Sieg stellen. Doch auch der ESV Schweinfurt nahm an diesem Tag seine beiden besten Akteure in die Mitte. So sollte sich ein spannender Durchgang entwickeln. Bereits nach den ersten beiden Bahnen hatten die beiden Fölschnitzer den Rückstand der Startpaarung mit starken Leistungen fast aufgeholt. Dann jedoch drehten die ESVler auf und machten den Fölschnitzern das Leben schwer. Andreas Haberstumpf (581) konnte seinen Punkt gegen E. Löwenstein (562) retten. Dominik Wilferth (556) verlor hingegen gegen den besten Schweinfurter R. Stephan (576).
So musste die Schlusspaarung um Bernd Kortschack und S. Hohlweg mit -48 Holz in die Bahn. Auch dort das gleiche Bild wie im Mittelpaar. Beide starteten sehr gut und holten Holz um Holz. Zwischenzeitlich lag man sogar mit wenigen Holz vorne. Aber auch dann drehten die ESVler wieder die Partie, als die Fölschnitzer schwächelten. Im Gegenzug konnte man bei Schweinfurter Schwächephasen kaum Profit ziehen, sodass man am Ende wieder mit leeren Händen da steht. B. Kortschack (554) gewann gegen A. Willsacker (529) sicher. S. Hohlweg (525) verlor gegen B. Jones (536) seinen Punkt.
Am Ende stand ein 6:2 für Schweinfurt zu Buche mit einem Gesamtergebnis von 3306:3272.

Mehr anzeigen

Glückwunsch an unseren Markus Lux zu dieser tollen Leistung!

Markus Lux ist frischgebackener Rohrleitungsbauer. Für seine hervorragenden Prüfungsleistungen wird er nun ausgezeichnet.
infranken.de

Fölschnitz verliert erneut mit schwacher Leistung

Beim Heimspiel gegen den TTC FW Gestungshausen konnte der SKC Fölschnitz nicht an die Leistung des vergangenen Spieltages anknüpfen und verlor völlig verdient auf eigenen Bahnen. Das Spiel begann vielversprechend, da Dominik Wilferth (524) seinem Gegner F. Bohms (465) keine Chance ließ und auch Markus Seyfferth (498) seinen Punkt mit der letzten Kugel noch gewann. Dann kam die Wende im Mittelpaar. Sowohl Steve Paulus (464) als... auch Sebastian Hohlweg (491) kamen nie ins Spiel, verloren beide Punkte, konnten nicht einen Satz gewinnen und verloren dazu über 90 Holz. Doch dies sollte noch nicht das Ende eines gebrauchten Tages sein. Andreas Haberstumpf (512) konnte seinem Gegner Bernd Zarske (526) nicht folgen und verlor ebenso seinen Punkt. Auch Bernd Kortschack (490) erwischte keinen guten Tag. Gegen N. Samel (525) konnte er nichts ausrichten, gewann ebenfalls keinen Satz und erreichte als vierter Fölschnitzer Kegler an diesem Tag nicht die 500er Marke. Mit einem Gesamtergebnis von 2979:3056 Holz spielte man sein schlechtestes Heimspiel seit langem, und so stand am Ende eine völlig verdiente 2:6 Niederlage.

Mehr anzeigen

Zweiter Saisonsieg für den SKC Fölschnitz

Am 5. Spieltag der Regionalliga gewinnt der SKC Fölschnitz gegen den TSV Lahm sein Heimspiel.
In einer spannenden und teils hochklassigen Partie trennte sich die Startpaarung 1:1. Dominik Wilferth (559) konnte sich gegen seinen stark aufspielenden Gegner H. Zang (545) den Punkt noch erkämpfen. Markus Seyfferth, der für den lange verletzten O. Riediger in die Mannschaft rückte verlor knapp seinen Punkt gegen Ulf Böhm (493:500). Das gle...iche Bild in der Mittelpaarung. Steve Paulus (507) hatte keine Chance gegen den Tagesbesten Edwin Zang (566). Der in den letzten Spielen schwächelnde S. Hohlweg fand endlich zurück zu alter Stärke und holte neben seinen Mannschaftspunkt auch noch 57 Holz auf die Fölschnitzer Seite gegen T. Böhm (538:481).
So ging die Startpaarung mit 5 Holz Vorsprung in die Bahn. Bernd Kortschack setzte sich mit 541 souverän gegen Steffen Engelharst (506) durch. Auch A. Haberstumpf (541) hatte keine Probleme gegen D. Stang. So stand am Ende ein verdientes 6:2 für den SKC Fölschnitz. Mit diesem Sieg hält man nun Anschluss an das Mittelfeld. Im kommenden Heimspiel gilt es nun nachzulegen.

Mehr anzeigen

Krachende Niederlage für den SKC Fölschnitz
Am 4. Spieltag in der Regionalliga Ober-/Unterfranken bringt eine erneut schwache Leistung dem SKC Fölschnitz die nächste Niederlage ein. Beim SKC Gut Holz Schweinfurt fing das Spiel noch vielversprechend an. Dominik Wilferth (547) holt den Punkt gegen seinen Gegner C. Kraus. Michael Schmidt (486), der für den lange ausfallenden O. Riediger in die Mannschaft rückte, konnte gegen den besten Schweinfurter A. Schreiber (569) nichts aus...richten. In der Mittelpaarung fiel dann die Vorentscheidung zugunsten von Gut Holz Schweinfurt. Sowohl S. Hohlweg (483) als auch Steve Paulus (519) vergaben ihre Punkte unnötig. Die Schlusspaarung wurde mit über 100 Holz und 1:3 Punkte in die Bahn geschickt. Andreas Haberstumpf (560) und Bernd Kortschack (540) spielten zwar solide, konnten aber ebenfalls ihre Punkte gegen D. Mauder und M. Kraus nicht sichern. Beide verloren ihren Mannschaftspunkt auf der letzten Bahn, wo die Gegner auf den letzten Kugeln einfach glücklicher agierten. So stand am Ende ein 1:7 aus Sicht der Fölschnitzer. Die Niederlage war verdient, fiel am Ende aber etwas zu hoch aus. Der SKC muss bei den kommenden beiden Heimspielen unbedingt punkten, um den Anschluss ans Mittelfeld nicht zu verlieren.

Mehr anzeigen

1. Saisonsieg für Fölschnitz!!!
Beim dritten Anlauf klappt endlich der erste Sieg für unsere erste Herrenmannschaft in der Regionalliga. Nachdem man am letzten Wochenende trotz starker Leistung (Mannschaftsrekord!) in Bamberg noch etwas unglücklich verlor, machte man es an diesem Wochenende besser. Gegen den SKK 1926 Helmbrechts holte Dominik Wilferth (530) zu Beginn sicher seinen Punkt gegen J. Schuchardt. Steve Paulus (506) konnte seinen Gegner St. Wind den Punkt nicht ab...ringen. In der Mittelpaarung lief erneut wieder nicht viel zusammen. Sowohl S. Hohlweg (470) als auch O. Riediger (511) kamen nicht ins Spiel und gaben beide Punkte ab. Mit einem 1:3 Rückstand ging unsere Schlusspaarung in die Bahn. Gleich auf der ersten Bahn fiel eine Vorentscheidung zugunsten des Skc. Andres Haberstumpf und Bernd Kortschack machten im ersten Satz bereits über 50 Holz gut. Andreas Haberstumpf spielt mit 171 Holz sogar Bahnrekord. Auch auf den folgenden Bahnen holte man Holz um Holz und sicherte routiniert beide Punkte (Haberstumpf 544, Kortschack 525). So stand am Ende ein verdientes 5:3 auf der Anzeigetafel.

Mehr anzeigen

Verpatzter Saisonstart für den Skc Fölschnitz.
Eine deftige Heimniederlage setzte es für unsere 1. Herrenmannschaft in der Regionalliga gegen den Skv Versbach. Bereits nach der Start- und Mittelpaarung stand es 0:4, da die Heimmannschaft nie zum gewohnt sicheren Spiel fand. Lediglich im Schlussdurchgang keimte noch einmal etwas Hoffnung auf, da Andreas Haberstumpf (572) seinen Gegner D.Koljaja alt aussehen ließ. Sein Nebenmann Bernd Kortschack 520 spielte zwar ein solides Spiel, was aber letztendlich gegen den Versbacher Spitzenkegler Stefan Koljaja nicht reichte. So wurde man mit 1:7 Mannschaftspunkten auf heimischer Bahn regelrecht deklassiert.
Am kommenden Wochenende hoffen wir auf den ersten Saisonsieg bei Eintracht Bamberg.

Wir melden uns zurück!
Zurück aus der Sommerpause geht es in die Vorbereitung zur neuen Saison. Nach dem ersten Härtetest und dem Sieg am vergangenen Samstag gegen Zweitligaabsteiger Schützengilde Bayreuth Damen mit zum teils überragenden Ergebnissen unserer Jungs geht es am Samstag zum Vorbereitungsspiel gegen Zaubach. Spielbeginn 15:00uhr.
Anschließend findet unser Pizzaabend in der Kegelbahn statt, bei dem wir die verbrannten Kalorien wieder auffüllen werden.
Für diejenigen mit großem Hunger gibt es unsere XXL-PIZZA mit 50cm Durchmesser!

SKC Fölschnitz hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

Es ist wieder soweit, wir heizen unseren Pizzaofen ein.
Wie immer gibt es viele hausgemachte Pizzavariationen aus dem Steinofen. Für diejenigen die nicht genug bekommen gibt es wieder unsere XXL-PIZZA mit 50cm Durchmesser.
Vorbestellung möglich unter 09221-81771.
Gerne kann die Pizza auch abgeholt werden.
Wir freuen uns auf euch!!!

AUG19
Sa 17:30 UTC+02SKC FölschnitzKödnitz, Bayern, Deutschland

Heute fand unsere Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Bei der harmonisch verlaufenden Versammlung wurde folgende Vorstandschaft gewählt:
1. Vorsitzender Dominik Wilferth
2. Vorsitzender Matthias Lang
Sportwart Bernd Kortschack
Kassier Andreas Haberstumpf...
Schriftführerin Birgit Roth.

Das Bild zeigt die neu gewählte Vorstandschaft zusammen mit den Pokalgewinnern der Saison 2016/2017 sowie den 2. Bürgermeister Herrmann Popp.

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: 12 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Innenbereich

Fölschnitzer Serie endet in Schweinfurt!
Zum letzten Auswärtsspiel der Saison ging es an diesem Wochenende nach Schweinfurt.
Die Fölschnitzer Startkegler Dominik Wilferth und Steve Paulus konnten trotz guter Ergebnisse (549 und 551) keine Punkte gewinnen, da die Schweinfurter Ch. Kraus und Schreiber A. stets die besseren Antworten hatten. Mit 0:2 Punkten und -26 Holz wurde die Mittelpaarung in die Bahn geschickt. Oliver Riediger (531) konnte seinen Punkt gegen den Schweinfurt...er Knaup (513) sicher gewinnen. Doch dies sollte der einzige Punkt der Fölschnitzer an diesem Tag bleiben.
Markus Seyfferth erwischte einen rabenschwarzen Tag und konnte sich noch auf 465 Holz retten. Die Vorentscheidung war zu diesem Zeitpunkt jedoch schon gefallen, da sein Gegner Ch. Schneider keine Schwächen zeigte und gute 544 erzielte. Mit -90 Holz und 1:3 Mannschaftspunkten musste somit die Schlusspaarung auf die Bahn. A. Haberstumpf (533) und S. Hohlweg (521) spielten zwar solide, hatten aber gegen die starken Schweinfurter M. Kraus (548) und D. Mauder (581) ebenfalls keine Chance.
Mit 1:7 Punkten und -164 Holz war die erste Niederlage in der Rückrunde absolut verdient. Auch die Aufstiegschancen sind nun dahin, weil die 3 anderen Spitzenteams der Liga ihre Spiele z.T. deutlich gewinnen konnten.

Mehr anzeigen

Heute gingen unsere ersten XXL-Pizzen an unsere Gäste. Es war ein voller Erfolg! Vielen Dank an unser Küchenteam Saskia und Steve!

Bild könnte enthalten: Personen, die sitzen, Pizza und Essen